Kundenportal

Fernwärme für Albeins

20.02.2020

Die Stadtwerke Brixen AG hat im vergangenen Herbst damit begonnen, die Brixner Fraktion Albeins an die Fernwärmeversorgung anzubinden. Ab Montag, 24. Februar werden die Arbeiten wieder aufgenommen. 

Der erste Bauabschnitt nach der Winterpause betrifft den Bereich Höllerbrücke bis Moarhof. Dann folgen die weiteren Bauzonen, wobei längs der Obstwiesen sowie im Dorfkern gleichzeitig gearbeitet wird. Innerhalb Juni sollten die Arbeiten abgeschlossen sein.

„Ab Herbst 2020 werden 113 Haushalte in Albeins mit Fernwärme heizen können. Das entspricht einer Anschlussdichte von über 90 %“, erklärt der Geschäftsführer der Stadtwerke Brixen AG Karl Michaeler.

Die Wärme fließt dabei über eine Verbindungsleitung von Brixen nach Albeins, wobei zusätzlich zur Wärme aus den bestehenden Heizzentralen verschiedene Betriebe der Industriezone Abwärme ins Fernwärmenetz einspeisen. Gleichzeitig erneuert die Stadtwerke Brixen AG in Albeins einen Großteil des Trinkwassernetzes und tauscht alte Leitungen für Regen- und Schmutzwasser und Strom aus. Außerdem wird Albeins an das Glasfasernetz angebunden.

> Informationen über die Bauabschnitte

« zurück
Jetzt teilen:

Wir verwenden Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern. Cookie Richtlinien