Kundenportal

Das Brixner Wasser

Insgesamt umfasst die Versorgung des Brixner Gemeindegebiets 16 Quellen, 6 Pumpstationen und 17 Trinkwasserspeicher mit einem Speichervermögen von rund 5.400 m³. Die Speicher sind mehr oder weniger ringförmig oberhalb der Stadt angeordnet und versorgen so mit dem nötigen Wasserdruck gleichmäßig das etwas 15 km² große Versorgungsnetz der Stadtwerke Brixen AG.

Die Anlagen sind durch regelmäßige Wartung und Erneuerungen in einem optimalen Zustand. Die Netzleittechnik am Sitz der Stadtwerke Brixen AG überwacht und steuert das Trinkwassernetz und die Wasserentnahme an den Quellen, Hochbehältern und Tiefbrunnen. Störungen und Leckagen können innerhalb kürzester Zeit erkannt und behoben werden. Im Bedarfsfall, z. B. in Trockenzeiten oder bei Störungen, befördern Pumpanlagen die benötigten Wassermengen über die Leitwarte zu den Hochbehältern. Das Netzleitsystem führt ein Protokoll, das laufend Daten über die Wasserentnahme und Wasserförderung liefert.

70 % des durch die Stadtwerke Brixen AG verteilten Wassers stammt aus der Gruberwiesenquelle in Schalders auf rund 1.400 m Höhe.

Weiches Wasser

Das leicht „saure“ und sehr weiche Schalderer Wasser hat einen optimalen pH-Wert von 6,9. Zur Entsäuerung lässt man es in mehrere große Becken einlaufen und durch Marmorkies durchsickern. Das Trinkwasser muss nicht weiter aufbereitet werden. So wie es an der Quelle entspringt, gelangt es in die Haushalte, ohne Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel.
Es ist ein reines Naturprodukt!

Die Härte natürlicher Wasser ist weitgehend abhängig vom Boden und wird durch das im Wasser gelöste Calcium und Magnesium verursacht. Gewässer aus Granit- oder Gneisböden sind oft sehr weich, solche aus Kalk, Gips- oder Dolomitböden sehr hart. Regenwasser ist weich. Die besondere Weichheit des Wassers aus der Gruberwiesenquelle in Schalders ist dem Brixner Quarzphyllit zuzuschreiben.

Weiches Wasser ist vorteilhaft ...

für alle Anwendungen, bei denen das Wasser erhitzt wird, zum Waschen und zum Gießen von Pflanzen.

Wasserqualität

Erfahren Sie die Wasserwerte für Ihre Gemeinde

Jetzt teilen:

Wir verwenden Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern. Cookie Richtlinien