Kundenportal

Das Klo ist kein Abfalleimer

Ein Mal pro Woche rücken die Mitarbeiter der Stadtwerke Brixen AG aus, um die Kanalrohre im Gemeindegebiet von Brixen von Abfall zu säubern, der über die Toilette oder das Waschbecken entsorgt wurde.

Zu diesem Abfall gehören Windeln, Damenbinden, Strumpfhosen, Wattestäbchen, Tierstreu, Zigaretten und anderer Restmüll, aber auch Essensreste und Altspeiseöl.

Hauptfeinde des Kanalsystems sind Feuchttücher, Küchenpapier und Papiertaschentücher. Im Unterschied zu Toilettenpapier lösen sich diese im Wasser nicht auf. Sie bleiben in den Abflussrohren hängen und verstopfen die Rohre und die Pumpanlagen.

Die Schäden im Kanalsystem müssen aufwändig behoben werden. Diese Arbeiten schlagen sich auf die Kanalgebühr der Allgemeinheit nieder.

Entsorgen Sie im Klo:

  • ausschließlich Toilettenpapier und Exkremente

Nicht in den Abfluss, sondern zu Restmüll gehören:

  • Feuchttücher
  • Papiertaschentücher
  • Windeln
  • Damenbinden
  • Strumpfhosen
  • Wattestäbchen
  • Tierstreu
  • Zigaretten

  • Essensreste
  • Küchenrollenpapier
  • Altspeiseöl

Essensreste und Küchenrollenpapier gehören zu Biomüll. Altspeiseöl wird über das Öli-Sammelsystem entsorgt.

Wasser in Brixen - die Präsentation | Mit rechter Pfeiltaste auf der Tastatur weiter, mit linker zurück. Mit Mausklick direkt in das Thema rein.

Jetzt teilen:
Wir verwenden Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern.