Kundenportal

News

Elektrische Fadenmäher schonen Umwelt

19.07.2021

Die Mitarbeiter der Brixner Umweltdienste rücken Blättern und Gras neuerdings mit Laubblasgeräten und Fadenmähern zu Leibe, die mit Akkus anstatt mit Benzin betrieben sind, bei gleicher Effizienz. Die Energie für die wiederaufladbaren Geräte stammt dabei aus grünen Quellen.

Schlüsselübergabe bei der Stadtwerke Brixen AG

30.06.2021

Karl Michaeler hat die Führung der Stadtwerke Brixen AG in vier neue Hände gelegt: Ab 1. Juli 2021 stehen zwei Generaldirektoren an der Spitze der Stadtwerke Brixen AG. Der Ingenieur Franz Berretta und der Jurist Markus Ritsch folgen auf Michaeler, der seit 2017 als geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied das Unternehmen leitete. 

Abfall im Glascontainer: Wert von Altglas sinkt drastisch

14.06.2021

Wieder finden sich in den Wertstoffcontainern in Brixen viele Abfälle, die mit den gesammelten Wertstoffen nichts zu tun haben. Das ergaben kürzlich durchgeführte Qualitätsanalysen im Auftrag der Stadtwerke Brixen AG.
Besonders betroffen sind die Sammlung von organischem Abfall, Papier und Glas.
Falsch entsorgter Müll muss kostspielig aussortiert werden. Dadurch vermindert sich der Wert der getrennt gesammelten Abfälle, was sich wiederum auf den Abfalltarif auswirkt, den die Bevölkerung bezahlt.

Note 8,7 für Stadtwerke Brixen AG

07.06.2021

1.464 Personen haben sich im heurigen Frühjahr an der Kundenumfrage der Stadtwerke Brixen AG telefonisch oder online beteiligt. Die Kundinnen und Kunden der 8 Gemeinden im Einzugsgebiet haben Dienste, Service und Preisgestaltung des Unternehmens bewertet. Als Gesamtnote vergeben sie die sehr gute Note 8,7.
95% der Befragten geben außerdem an, die Stadtwerke Brixen AG weiterempfehlen zu können.

Acquarena: Keine Plastikwasserflaschen mehr

27.05.2021

In der Acquarena trinken Gäste das Wasser vom Brunnen. Wasser in der Plastikflasche gibt's nicht mehr zu kaufen, auch nicht beim Shop oder an der Snackbar. Im Brixner Schwimmbad werden die Besucherinnen und Besucher stattdessen dazu eingeladen, das gute Leitungswasser zu trinken und die eigene Flasche zu befüllen.

Jetzt gibt es die Grünschnitt-Tonne für Zuhause

14.05.2021

Die Stadtwerke Brixen AG stellt den Kundinnen und Kunden im Stadtgebiet von Brixen, die sich für den Dienst anmelden, eine oder bei Bedarf mehrere Tonnen à 240 Liter für Zuhause zur Verfügung. Die Mitarbeiter der Umweltdienste entleeren die Tonne von März bis November immer mittwochs am festgelegten Sammelpunkt.

500 Ansichten von Glück: Flaschenpost von Kindern und Jugendlichen im kreativen Wettbewerb

06.05.2021

Brixen Tourismus und die Stadtwerke Brixen AG haben im Rahmen des Water Light Festival ein Projekt gestartet, das sich an die Grund- und Mittelschulen von Brixen, Vahrn und Franzensfeste richtete.
Rund 500 Kinder und Jugendliche haben sich am Projekt beteiligt: Sie verwandelten eine Halbliterflasche aus Glas in eine Flaschenpost. Der Fantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt. Entsprechend bunt und vielfältig präsentierte sich das Ergebnis. Die in der Flasche enthaltene Botschaft ist an den imaginären Finder gerichtet. Darin berichten die Kinder über ihr ganz persönliches Glücklichsein.

Glasfaserinternet für Albeins

03.05.2021

Die Arbeiten zum Glasfaseranschluss in Albeins sind abgeschlossen. Auch für die Bevölkerung von Albeins besteht nun die Möglichkeit, Breitbandinternet über Glasfasern zu beziehen.
Die Stadtwerke Brixen AG bietet Citynet, schnelles und störungsfreies Glasfaserinternet für alle Ansprüche an moderne, professionelle Kommunikation für Ihr Zuhause bzw. für Ihren Betrieb.

Fernwärme: 20. Mai Frist für Neuanschluss

30.04.2021

Die Stadtwerke Brixen AG erinnert daran, dass im laufenden Jahr nur jene neuen Anschlüsse an das Fernwärmenetz in der Gemeinde Brixen, Natz-Schabs und Franzensfeste realisiert werden können, für die innerhalb 20. Mai 2021 ein unterschriebener Anschlussvertrag vorliegt.

Fernwärme Brixen: Verbundlösung liefert saubere Energie

01.04.2021

Zu den rund 2.300 Kunden, die schon seit geraumer Zeit in der Gemeinde Brixen Fernwärme beziehen, kamen in den vergangenen Monaten 130 weitere in Albeins und in der Industriezone von Brixen dazu.
Davon  wurden 47 Anschlusspunkte in Albeins und 18 in der Industriezone bereits in Betrieb genommen. Das Besondere daran: Beide Zonen werden mit Verbindungsleitungen versorgt. Ein Neubau von Heizzentralen erübrigte sich.


1 2 3 4
Jetzt teilen:

Wir verwenden Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern. Cookie Richtlinien